Seiten

Follower

Sonntag, 13. März 2011

Japan und ich....





Wir -Ich und meine Tochter sind wirklich sehr viel besorgt ... Die arme Menschen in Japan.Und vor allen..wir haben ein ziemlich enge Beziehung zum diese Land."2x haben wir gehabt austauschülerinen bei uns und 2x war die Steph auch da.
Gestern ,wenn haben in Fehrnsehen geeaigt , was loss ist mit denen Atomkraftwerken, hat die Steph angefangen zu weinen und ehrlich gesagt ,ich war nicht weit weg davon.
Gerade das sie ganz viele nette Menschen in diesen Land kennengelern hat hat ihr diese Katastrofe sehr getrofen.
Und da habe ich eine geniale Idee bekommen... ruf mal die bitte an-ich habe das Tel. nr gespeichert wenn sie da war und nicht gelöscht.Da hat sie probiert, es hat geklingelt, aber keine hat aufgehoben... naja nach berechnung  war bei denen halb 3  in der Nacht. also Abend noch einen Versuch  .. in Japan war 8 Uhr morgens.Und endlich hat sie ganze Familie gesprochen,sie war überglücklich und ich auch das denen nichts- auser kleine Schaden im Haus- passiert.Oma un Opa waren diese Tage zwar in der nähe von Erdbeben, aber Gott sei dank ist denen nichts passiert.Es war ehrlich sehr beruhigend und ich habe es ganz toll gefunden das ganz Familie mit der Steph gesprochen hat jede einzelne nach und nach-Mama, Papa, Und die 4 kinder( oder besser gesagt Jugendliche)Oma und Opa waren noch im Bett.Und noch was- der Papa hat sich bedankt das die ganze Länder hilfe leisten.....hoffendlich geht da alles gut.

1 Kommentar:

Postpanamamaxi hat gesagt…

Hallo Milena,
hoffentlich sind Eure japanischen Freunde weit genug weg von den strahlenden Atomkraftwerken, damit sie nicht evakuiert werden müssen.
Und ich hoffe von ganzem Herzen, dass die Verwüstungen durch die Atomkraftwerke nicht noch größer werden.
Japan ist so eine kleine Insel und wohin sollte man 34 Millionen Menschen aus Tokio und Umgebung evakuieren?

Liebe Grüße
Postpanamamaxi