Seiten

Follower

Freitag, 18. Februar 2011

Das habe ich gerade noch gebraucht...

ach ... ich habe wirklich nicht genug... und da musste ich mich zum allem noch fast den kleine Finger abschneiden..Und wie ist dazu gekommen?Na ja habe ich nach lange Zeit Erlaubnis gehabt ein paar Sachen abzuholen von .. ihr wisst schon... und da bin ich in meine damalige Arbeitszimmer gegangen. Klar wollte ich erst meine Seifen Sachen holen- mindestenst ein paar und da greife ich in eine Kiste und AUUUUUUU so ein tiefe schnitt. Mein noch Ehemann hat in die Kiste eingepackt alles mögliches und auch meinen hobel zum Seifen schneiden und der ist seeeehr scharf.Ja da habe ich nicht aufgehübscht  meine Seife ,aber diesmal meinen Finger. Ich sag euch ich habe fast in die Hosen gemacht. Geblutet hat es wie am schlachthof, hab gedacht ich muss zum nähen ins Krankenhaus.Aber ich habe alle -meine ich die abgeschnittene Fleischstücke zurück eingepappt und gaaanz fest zusammengeklebt und gebunden-ja bin ausgebildete Ost Mensch und den tut nicht so schnell etwas aus der Ruhe bringt-und gewartet bis nächste Tag. Gleich Morgens Verband ab und ... es blutet immer ,aber nicht so stark.Da habe ich beschlossen mein Finger nicht zu nähen, es wachst schon irgendwie zusammen.
So jetzt gehe ich Rasierseife machen -ist auf alles versuch Orten alle.Morgen komme ich mit Bilder von meine Küche,mit neuen Seifen Stempeln ,was habe ich abgestempelt aus dem riesigen Packet( hab ca 60 stück gemacht) und mit neue Seife aus neue Form von Salina.Vielen Dank für das blitzversand.

Kommentare:

buntes Seifchen hat gesagt…

Iiiiihhh!!! Und Ooooohhhhh, Du Arme!
Heile heile Segen, morgen gibts Regen, übermorgen Schnee! Tut schon nimmer weh!
Gute Besserung
Heike

Postpanamamaxi hat gesagt…

Arme Milena.
Ja, Ihr "ausgebildeten Ostmenschen" seid schon eine besondere Sorte Leute, Ihr improvisiert häufig besser als wir "Westmenschen". Das ist eine Eigenschaft, die ich an Euch sehr schätze.
Meine Hebamme ist auch ein "ausgebildeter Ostmensch" und die hat mir schon häufig mit Tricks geholfen, die hier im Westen eher unbekannt waren: Nasenspray hilft beispielsweise gegen Schwangerschaftshämorrhoiden. Meine Apothekerin ist fast zusammengebrochen, als ihr ihr sagte, wofür ich das Nasenspray brauchte. Für meine Nase wollte sie es mir nämlich als Schwangere nicht verkaufen! Aber ich habe es dann doch bekommen für den anderen Zweck.

Ich wünsche Dir gute Besserung und achte bitte darauf, dass sich keine Entzündungssymptome zeigen. Dass es reichlich geblutet hat, ist ein gutes Zeichen, damit reinigt sich die Wunde meistens recht gründlich von selbst. Pass bitte gut auf Dich auf und gute Besserung wünscht
Postpanamamaxi