Seiten

Follower

Donnerstag, 1. September 2011

...wie offt....

..... habe ich gesagt ,gedacht,gemeint-es wird Zeit das du endlich dein Leben in deine Hände nimmst. Mach was tue was, wie offt war ich wirklich verzweifelt das du nur lustlos in deinem Bett liegst,wie offt habe ich mir gewünscht das du endlich ein Ausbildung machst...ja zwei Jahre war ich manchmal ganz verzweifelt, ich wollte dich vor derTür setzen das du endlich zu sich kommst....aber kann so etwas eine Mutter?????Ich nicht. Ich habe immer bei dir gestanden, ich wollte dich immer beschützen, ich habe immer nachgelassen,ich war manchmal sehr müde von dem allen.....
 Und Heute laufen mir fast ganze Tag die Trenen.Meine verwöhnte Prinzesin geht endgüldig von zuhause raus.Ich habe diese Gefühl schon mal gehabt,wenn ist mein Sohn raus, aber diesmal ist es denke ich viel schlimme. Vor allen, leztes Jahr sind wir zusammengewachsen obwohl gabts auch heftige streitereien,aber ich habe gewusst  wenn es mir schlecht geht, bist du für mich da,genau wie du gewusst hast deine Mamma ist auch immer für dich da.
Gestern habe ich dich in deine neue bleibe gebracht,und schnell weg mit mir... du sagtest mama gehe schon sonst fängst du an zu weinen.Ja ich habe mir gehalten, aber dann zuhause sind die trenen gelaufen,da habe ich dein Bruder angerufen und nichts gesagt weil ich konte nicht, dann habe ich mein Freund angerufen und nichts gesagt ,weil ich konte nicht.... und dann endlich hast du dich gemeldet und ich habe gehört das du ganz glücklich bist...Mama das Mädchen neben mir... ich habe mich gefreut und konte ich ruhig einschlafen... Es ist schlimm wenn die Kinder gross sind......An alle was haben so eine trenung noch vor sich-beeitet euch viel Taschentücher-aber es muss sein,die mamas sind nicht ewig da....meine Kinder ich habe euch lieb...
sieht noch so kahl.... aber wir werden arbeiten daran das es ganz hübsch hast

Kommentare:

miscellanea hat gesagt…

Liebe Milena,
ich denke an Dich. Sei nicht traurig, sondern freu Dich, dass Du alles richtig gemacht hast. Deine Tochter wird erwachsen und kann ihr eigenes Leben in die Hand nehmen.
Viele Grüße
Petra

Maiglöckchen hat gesagt…

Hach, mir sind schon beim Lesen die Tränen gekommen, das kann wirklich nur eine Mama verstehen. Abnabeln und loslassen tun immer weh! Ich habe schon Bauchschmerzen bei Gedanken dran, dass es in ein paar Jahren mit meinen Kiddies genauso kommt/kommen muß! LG Erika

Postpanamamaxi hat gesagt…

Liebe Milena,
das erste Mal Abnabeln (direkt nach der Geburt) ist das einzige Mal, wo es nicht weh tut. Jedesmal, wenn sich Dein Kind später ein Stückchen weiter abnabelt, selbstständiger wird, tut es ein bisschen weh.

Als meine Kinder nicht mehr gestillt werden wollten...als sie laufen lernten und ihren Weg selbst bestimmen wollten...als sie in die Spielstunde kamen und auf einmal so furchtbar erwachsen aussahen mit ihren Kindergartentaschen...als mein Großer Fahrradfahren lernte...

Und jedesmal ist man von Stolz erfüllt und von leiser Wehmut, denn man muss seine Kinder wieder etwas mehr loslassen, damit sie erwachsen werden.

Ihr schafft das schon!

Mojo hat gesagt…

Ich kann dich so gut verstehen Milena !
LG.Birgit

Soapmum hat gesagt…

Liebe Milena, mir sind fast selber die Tränen beim lesen gekommen. Ich habe 7 Kids und bisher ist nur ein ausgezogen. Ich kenne das und es erinnert mich so daran wie damals meine ältere Schwester ausgezogen ist und meine Mama geweint hat. :) Tja sie werden größer und größer und manchmal denkt man, hoffentlich zieht sie/er bald aus und wenn es dann soweit ist, möchte man sie gar nicht weglassen :)
Bin in Gedanken bei dir :)
LG
Kerstin